DienstnehmerInnen Schulung

Die DSGVO verpflichtet den Verantwortlichen im Art. 24 zur Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen. Dies bedeutet für Unternehmen, dass einerseits Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten in Abhängigkeit des Risikos umzusetzen sind. Andererseits sind die DienstnehmerInnen über diese Maßnahmen sowie die Grundlagen des Datenschutzes nachweislich zu informieren. Diese Information ist so zu gestalten, dass eine maximale Anwendbarkeit der Vorgaben sichergestellt werden kann. Um dies zu erreichen, ist eine DienstnehmerInnen-Schulung ein geeignetes Mittel.

KOMDAT hat sich auf datenschutzrechtliche DienstnehmerInnen-Schulungen spezialisiert und eigene Pakete geschnürt.

Schulungs-Inhalte

  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Aktuelles aus Recht und Praxis
  • Informationen zu Verhaltensregeln hinsichtlich
    • Umgang mit Kennwörtern
    • Umgang mit Accountdaten
    • Umgang mit Zutrittsmedien und Berechtigungen
    • Ordnung am Arbeitsplatz
    • Organisation der Ablage
  • Informationen zu IT-Security
  • Informationen zu Vertraulichkeit und Geheimhaltung
  • Schulungsbestätigung für jede/n TeilnehmerIn
  • Schulungsbestätigung für das Unternehmen

Dauer ca. 1 Stunde

Kosten

max. 15 Personen EUR 290,- zzgl 20% MwSt und Fahrtkosten

größere Gruppen auf Anfrage

Anfrage senden

MitarbeiterInnen-Schulungen reduzieren Risiken. Die Durchführung einer Schulung samt Schulungsnachweis ist ein anerkanntes Mittel zur Herstellung eines Nachweises zur Umsetzung des Datenschutzes.