Akten- und Dokumentenvernichtung im Sinne der DSGVO

Im Sinne der DSGVO ist Vernichtung ein Thema der Organisation und der Unternehmens-Compliance.
Also wesentlich mehr als die Anschaffung eines Shredders oder Datenschutzbehälters.

Die DSGVO verlangt Sicherheit am Stand der Technik, dem Risiko angepasst und im Rahmen einer Angemessenheit.
Die Gewährleistung von Vertraulichkeit ist ebenso eine datenschutzrechtliche Vorgabe und umfasst damit mehr als eine Vertraulichkeit aus den Augen der Anwender. Sobald eine Identifizierbarkeit zu einer Person vorhanden ist, muss der Stoffstrom geregelt werden.

Dazu könnte es notwendig sein, die zugehörigen Normen (ÖNORM, DIN, EN) zu kennen.

So könnte Vermeidung eine Strategie sein – Vernichtung bleibt aber immer eine organisatorische Vorgabe.

KOMDAT ist auf die organisatorische Seite des Datenschutzes spezialisiert.

Kontakt herstellen
Ronald Kopecky
Ronald KopeckyGeschäftsführer
Vernichtung benötigt Prozess-Kenntnisse. Diese ist als Grundlage herzustellen.